API-Dokumentation

Auf dieser Seite dokumentieren wir unsere API, die zum Verwalten der Solr-Indizes genutzt werden kann. Über das Menü in der linken Sidebar können die verschiedenen Abschnitte angesteuert werden.

Authentifizierung

Die Authentifizierung erfolgt über zwei Parameter: dem api_token und secret_token. Diese sind im persönlichen Bereich unter dem Menüpunkt API verfügbar. Um eine erfolgreiche Authentifizierung durchzuführen, müssen die beiden Parameter bei jedem API-Call gesetzt werden.
Falls Sie also beispielsweise als api_token den Wert 123 und als secret_token den Wert 456 haben, würde eine API-Anfrage wie folgt aussehen:

curl https://www.hosted-solr.com/api/solr_cores.json?api_token=123&secret_token=456

Falls die Authentifizierung fehl schlägt, wird der HTTP-Statuscode 403 zurückgeliefert.

Solr-Indizes anzeigen

Um alle verfügbaren Solr-Indizes anzeigen zu lassen genügt folgender Aufruf:

curl https://www.hosted-solr.com/api/solr_cores.json?api_token=123&secret_token=456

Eine erfolgreiche Antwort sieht wie folgt aus:

[{
  "id":            1,
  "name":          "test",
  "created_at":    "2013-08-08T12:04:34Z",
  "updated_at":    "2013-08-08T12:04:34Z",
  "user_id":       1,
  "solr_version":  "3.5",
  "internal_name": "18221ac1e6b-test",
  "password":      "cb50cf62d14",
  "is_activated":  true,
  "system":        "typo3"
}]

Als HTTP-Statuscode wird 200 verwendet.

Neuen Solr-Index anlegen

Beim Anlegen eines neuen Solr-Index müssen diverse Attribute gesetzt werden. Die verfügbaren Attribute sind in der folgenden Tabelle aufgelistet:

name Pflichtfeld Spezifiziert den Indexnamen
variant Pflichtfeld Spezifiziert den Namen der Variante
system Pflichtfeld Spezifiziert das verwendete System.
solr_version Pflichtfeld Spezifiziert die verwendete Solr-Version.
schema Pflichtfeld Spezifiziert das verwendete Schema bei TYPO3 (english, german, ..).

Verfügbare Konfigurationen:

TYPO3 CMS
8.5 (TYPO3 10.4LTS + EXT:Solr 11.0.x)
variant: ext-11.0
system: typo3
solr_version: 8.5.1
schema: arabic, armenian, basque, bulgarian, burmese, catalan, chinese, czech, danish, dutch, english, finnish, french, galician, german, greek, hindi, hungarian, indonesian, italian, japanese, khmer, korean, lao, norwegian, persian, polish, portuguese, romanian, russian, spanish, swedish, thai, turkish, ukrainian
8.2 (TYPO3 9.5LTS + EXT:solr 10.0.x)
variant: ext-10.0
system: typo3
solr_version: 8.2.0
schema: arabic, armenian, basque, bulgarian, burmese, catalan, chinese, czech, danish, dutch, english, finnish, french, galician, german, greek, hindi, hungarian, indonesian, italian, japanese, khmer, korean, lao, norwegian, persian, polish, portuguese, romanian, russian, spanish, swedish, thai, turkish, ukrainian
7.6 (TYPO3 8.7LTS + EXT:solr 9.0.x)
variant: ext-9.0
system: typo3
solr_version: 7.6.0
schema: arabic, armenian, basque, bulgarian, burmese, catalan, chinese, czech, danish, dutch, english, finnish, french, galician, german, greek, hindi, hungarian, indonesian, italian, japanese, khmer, korean, lao, norwegian, persian, polish, portuguese, romanian, russian, spanish, swedish, thai, turkish, ukrainian
Drupal
Magento Integernet
Magento SolrBridge
Magento
Sunspot
Wordpress

curl -gX POST https://www.hosted-solr.com/api/solr_cores.json?solr_core[name]=foo&solr_core[variant]=ext-6.0&solr_core[solr_version]=6.3.0&solr_core[system]=typo3&solr_core[schema]=german&api_token=123&secret_token=456

Falls der Datensatz erfolgreich angelegt wurde, wird der HTTP-Statuscode 201 zurückgegeben. Andernfalls wird 422 ausgeliefert.

Solr-Index löschen

Ein Solr-Index kann durch Verwendung der HTTP-Methode DELETE gelöscht werden. Dazu muss die Id des Solr-Index bekannt sein. Soll beispielsweise der Solr-Index mit der Id 1 gelöscht werden, kann folgender Aufruf verwendet werden:

curl -X DELETE https://www.hosted-solr.com/api/solr_cores/1.json?api_token=123&secret_token=456

Wenn der Solr-Index erfolgreich gelöscht wurde, wird der HTTP-Statuscode 204 zurückgeliefert. Falls der Solr-Index nicht gefunden werden konnte, wird mit 404 geantwortet.

Feedback